Chance

Ork-Strassensamurai/ Face/ Glückspilz

Description:

Seinen Straßennamen Chance, was unter anderem auch Zufall bedeutet, hat er bekommen weil sich das Glück so oft zu seinen Gunsten entschieden hat.

Beschreibung:
Ein junger, irischer Ork mit schwerem Körperbau, kräftigen Hauern und leicht spitzen Ohren. Er trägt in der Regel einen dunkelgrauen gefütterten Mantel, fingerlose schwarze Lederhandschuhe, ein schwarzes Hemd und schwarze Jeans. Die Kleidung ist in einfachem Konzerndesign gehalten. An Cyberware erkennt man lediglich verspiegelte Cyberaugen und die beiden offensichtlichen Cyberhände. Er raucht entweder selbstgedrehte Zigaretten oder kaut Kaugummi, was beides auf seinen Snuff-Konsum zurückzuführen ist. Er macht für einen Ork einen charismatischen Eindruck.
Chance ist für einen Ork mit 1,87 knapp unter dem Durchschnitt und hat, wie die meisten Orks, einen schweren Körperbau, der zu seiner allgemeinen Massigkeit beiträgt. Auch wenn er nicht außerordentlich muskulös ist, macht er durch seine breite Statur doch einen zähen Eindruck. Er wiegt knapp 115 kg.
Chance hat nackenlanges, schwarzes Haar. Seine natürliche Augenfarbe war grün und auch die Farbe seiner Cyberaugen ist grün. Er ist Kaukasier.

—Identität/ (Gefälschte) SIN:
Gary Gray – Privatdetektiv/ Manhattan.
Eingetragene Lizenzen: Manhattan-Pass: Weiß, Detektivlizenz, Lizenz zum Führen von Pistolen&Automatikpistolen, Sicherheitsausrüstung, Lizenzierte Cyber&Bioware: Synapsenbeschleuniger, Cyberaugen mit Smartlink, Talentleitungen, Zwei maßgefertigte Cyberarme mit zwei Hold-Out-Pistolen und Schockhand.
Eingetragener Wohnsitz:
Apartment in der Lower Westside/ Manhattan/ New York:
Komfort: Unterschicht
Unterhaltung: Mittelschicht
Grundversorgung: Mittelschicht
Wohngegend: Unterschicht
Sicherheit: Unterschicht

—Bekannte benutzte Waffen:
(Zwei Cyber Hold-out-Pistolen)
Steyr TMP Automatikpistole
HK 227 Maschinenpistole
Ares Antioch Granatwerfer
AK-98 mit Granatwerfer

Bio:

Die 20 Fragen:

1.) Welches Geschlecht hat der Charakter?
Chance ist ein männlicher Ork.
2.) Welche Körpergröße hat der Charakter?
Chance ist für einen Ork mit 1,87 knapp unter dem Durchschnitt und hat, wie die meisten Orks, einen schweren Körperbau, der zu seiner allgemeinen Massigkeit beiträgt. Auch wenn er nicht außerordentlich muskulös ist, macht er durch seine breite Statur doch einen zähen Eindruck. Er wiegt knapp 115 kg.
3.) Welche Farbe haben Haare, Augen und Haut?
Chance hat nackenlanges, schwarzes Haar. Seine natürliche Augenfarbe war grün und auch die Farbe seiner Cyberaugen ist grün. Er ist Kaukasier.
4.) Wie sieht das generelle Erscheinungsbild aus?
Ein junger, irischer Ork mit schwerem Körperbau, kräftigen Hauern und leicht spitzen Ohren. Er trägt in der Regel einen dunkelgrauen gefütterten Mantel, fingerlose schwarze Lederhandschuhe, ein schwarzes Hemd und schwarze Jeans. Die Kleidung ist in einfachem Konzerndesign gehalten. An Cyberware erkennt man lediglich verspiegelte Cyberaugen und die beiden offensichtlichen Cyberhände. Er raucht entweder selbstgedrehte Zigaretten oder kaut Kaugummi, was beides auf seinen Snuff-Konsum zurückzuführen ist. Er macht für einen Ork einen charismatischen Eindruck.
5.) Wo wurde der Charakter geboren?
Er wurde in New York/ Manhatten geboren. Seine Großeltern waren irische Einwanderer, die sich in New York mit ihren Kindern niedergelassen hatten. Aufgewachsen ist er in Hells Kitchen. Sein Vater war Ork, seine Mutter Elfe. Zu Tir na Nog, der Heimat seiner Großeltern, hatte er, außer aus mündlichen Überlieferungen seiner Familie, nur wenig Bezug. Nichts desto trotz hatte er eine ordentliche Kindheit in Manhattan, da es sein Vater geschafft hat ihn von den schlimmsten Einflüssen der Straße weitgehend fernzuhalten.
6.) Wie alt ist der Charakter?
Chance ist 20 Jahre alt. Sein Geburtstag ist der 20.03.2053.
7.) Aus welcher Familie entstammt der Charakter?
Sein Vater war Fabrikarbeiter in Hells Kitchen, seine Mutter arbeitete als Lohnsklavin bei einem kleinen Konzern in Midtown. Das Einkommen seiner Eltern war gerade ausreichend für sich und ihren Sohn zu sorgen. Chance war alles was seine Eltern hatten und dem entsprechend kümmerten sie sich gut um ihn. Während des zweiten Crashs von 2064 war er, im Alter von 11 Jahren, gerade mit seinen Eltern auf einem Flug von New York nach Boston. Seine Maschine ist, als die Matrix crashte, kurz vor Boston abgestürzt. Alle Passagiere starben bei dem Flugzeugabsturz, nur Chance überlebte den Absturz wie durch ein Wunder. Die Behörden waren der Meinung, er hätte einfach nur Glück gehabt…
Nach dem Tod seiner Eltern wurde er vorübergehend bei seinen Großeltern untergebracht. Von diesen erfuhr er auch von der unehelichen Tochter seiner Mutter, einer Elfe, die somit seine Halbschwester war. Nachdem seine Großeltern starben, machte er sich auf die Suche nach seiner Halbschwester. Hilfe hat er dabei von der elfischen Reporterin Lynn McGuire(2), der er während seiner Zeit in Seattle einmal aus der Bredouille geholfen hatte.
8.) Hat der Charakter schon eine eigene Familie gegründet?
Nein. Zur Zeit hat er auch keinerlei Interesse an einer festen Beziehung oder Kindern. Chance lebt alleine in einer kleinen Unterschichtwohnung in der Lower Westside.
9.) Wo und wie wurde der Charakter erzogen?
Sein Vater hat ihm eine gute Erziehung angedeihen lassen und es ihm ermöglicht eine ordentliche öffentliche Schule zu besuchen. Desweiteren war das Leben sein Lehrmeister. Er hat einige Zeit für Ares in deren Urban Brawl Team, den New York Slashers gespielt. Dort hat er auch seine Kampffertigkeiten und den beidhändigen Einsatz von Schusswaffen erlernt: Cyberimplantatwaffen wie Cyberguns und Schockhand sowie Schnellfeuerwaffen. Die restlichen zum spielen benötigten Fertigkeiten wurden über Talentleitungen abgedeckt.
10.) Hat der Charakter seinen Lebensunterhalt jemals auf andere Art bestritten?
Bereits kurz nach dem Tod seiner Eltern wurde er auf der Straße für eine Rolle als Nebendarsteller für eine Trideoserie entdeckt, für die ein neues Gesicht gesucht wurde. Er spielte den jugendlichen Ork-Gehilfen eines Skandalreporters der ständig in Schwierigkeiten geriet und den er immer aus der Patsche holen musste. Immerhin 6 Monate konnte er sich so etwas Geld als Serienschauspieler verdient, dann wurde die Serie auch schon wieder abgesetzt. Aber wieder hatte er unsagbares Glück und gewann eine beachtliche Summe im Lotto. Mit dem Geld hat er sich einen Zerebralbooster und maßgeschneiderte Pheromone einbauen lassen, da er der Meinung war, das würde ihn im Leben schneller voranbringen.
Wie der Zufall es so wollte, wurde ein Talentsucher der Urban Brawl Liga während eines Strassenspiels auf Chance aufmerksam und bot ihm ein Stipendium bei den New York Slashers an. Schnell qualifizierte er sich für die Position eines Heavies/ Brechers und wurde mit Cyberaugen, Talentleitungen, Synapsenbeschleuniger und seinem ganzen Stolz, zwei maßgefertigten Cyberarmen ausgestattet. Unter dem Deckmantel des Urban Brawl musste er allerdings auch einige inoffizielle Jobs für Ares erledigen, was ihm nicht wirklich schmeckte. Durch diese Jobs lernte er den für das Manhattan Development Consortium tätigen Ingenieur für Sicherheitssysteme Noah(7) kennen, zu dem er noch immer Kontakt hat. Leider kostete Chance Ares die Meisterschaft, als er während eines Spiels zum Berserker wurde und nach einem totalen Wipe-Out der gegnerischen Mannschaft auch die zu Hilfe eilenden Sanitäter samt Schiedsrichter kampfunfähig machte… Evan “Wipe-Out” O´Brian. Das war es dann mit seinem Job bei Ares und seiner Karriere beim Urban Brawl.
Chance ist nach diesem Vorfall nach Seattle gegangen um sein Glück in den Schatten zu versuchen, wo er sich ein kleines Apartment in Downtown, Laurel Hurst nahm. Durch seine Leidenschaft zum Musikbiz hat er dann irgendwann in einem Club den Drachen Perianwyr in Menschengestalt getroffen und einige Jobs für ihn erledigt. Als Gegenleistung für die getane Arbeit hat ihn dieser mit Mr. Morgan(1), einem Drake der als Schieber arbeitet, bekannt gemacht und seine SIN löschen lassen, um ihm einen Start in den Schatten zu ermöglichen. Als ihm klar wurde, das er sich mit einem Drachen eingelassen hatte, war es bereits zu spät. Kurz darauf verspürte er Heimweh nach Manhattan und ging zurück nach New York, wo er sich eine gefälschte SIN als Privatdetektiv in Manhattan zugelegt hat. Durch seine Arbeit in den New Yorker Schatten kam er auch in Kontakt mit einigen zwielichtigen Leuten, darunter auch mit den Orks Guy(5) und Dix(6). Nach seiner Ankunft in Manhattan stellte er schnell wieder Kontakt zu einigen Leuten aus seinem ehemaligen Viertel her, mit denen er zusammen aufgewachsen war. Wie zu Blake Simmons(3) , der mittlerweile Detektiv beim NYPD ist und Finn O´Sullivan(*4), einem ehemaligen irischen Mafiosi, der zu einem respektablen Mafia-Boss aufgestiegen ist.
11.) Was ist mit den politischen und religiösen Überzeugungen des Charakters?
Seine Familie hat zwar versucht ihn katholisch zu erziehen, jedoch ohne Erfolg. Für Religion ist in seiner Welt kein Platz. Auch für Politik hat er sich bisher nicht wirklich interessiert, ist jedoch mehr als entsetzt darüber, dass Kenneth Brackhaven, mit seiner offenen Anti-Meta-Politik, neuer Gouverneur von Seattle werden konnte. Das hat ihn so sehr beschäftigt, dass er zumindest angefangen hat sich mit politischen Missständen zu beschäftigen.
12.) Welche Moralvorstellungen hat der Charakter?
Noch besitzt Chance normale Vorstellungen von moralischen Werten. Doch durch die Schatten verbessert sich diese Anschauung nicht gerade. Er hat bereits getötet und kam zu dem Schluss, das töten für ihn nur die letzte Option darstellt. Doch wenn es notwendig wird, oder er die Kontrolle über sich verliert, tut er es ohne zu zögern. Er fühlt sich Hilfsbedürftigen gegenüber oft verpflichtet zu helfen.
13.) Verfolgt der Charakter irgendwelche Ziele?
Er versucht genug Nuyen zu verdienen um sich die heißeste Cyber-und Bioware leisten zu können und noch so viel übrig zu haben um ein gutes Leben führen zu können. An langfristige Ziele denkt er in seinen jungen Jahren nicht – Orks haben ja auch keine sonderlich lange Lebenserwartung. Ansonsten versucht er seine Schwester zu finden.
14.) Wieso ist der Charakter Schattenläufer geworden?
Nachdem Chance es mit Arbeit für einen Konzern versucht hat und er auch kein Urban Brawl mehr spielen kann, will er sein Glück in den Schatten versuchen. Und Glück scheint er ja reichlich zu haben! Was soll ein junger Ork sonst machen wenn er jede Menge Nuyen machen will?
15.) Was für eine Persönlichkeit hat der Charakter?
Chance ist meist entspannt und ruhig, kann aber auch schnell sehr stur werden. Er ist oft recht unbekümmert, da er sich auf seinen Grips und sein Glück verlässt.
16.) Welche besonderen Qualitäten weist der Charakter auf?
Chance kommt in der Regel mit den meisten Leuten gut aus. Er hat die Einstellung, das man mit Cleverness und
Charme weiter kommt als mit roher Gewalt. Deshalb versucht er es meist zuerst mit Diplomatie. Bisher haben ihn sein Grips und sein Glück am Leben gehalten. Er hat sich, wenn auch unwissentlich, mit einem Drachen eingelassen und hatte Glück.
17.) Gibt es Dinge, die der Charakter einfach nicht zustande bringt?
Er schafft es weder von seiner Snuffsucht aus alten Urban Brawl Tagen loszukommen, noch sich in Kampfsituationen richtig unter Kontrolle zu halten. Auch schafft er es durch seine Bodytechsucht nicht, vernünftig mit Geld umzugehen.
18.) Was verabscheut der Charakter?
Am meisten verabscheut er Rassisten und alle die mit diesen sympathisieren. Aber er hasst auch die kapitalistischen Konzerne. Vor allem weil er einige Zeit für einen der Megakonzerne gearbeitet hat und deren Vorgehensweisen kennt.
19.) Was mag der Charakter?
Aufgrund seiner Wurzeln aber auch der Suche nach seiner Schwester interessiert er sich für Tir na Nog. Er ist begeisterter Fan der Urban Brawl-Liga, er mag das Musikbiz und fühlt sich irgendwie zu Drachen hingezogen. Chance identifiziert sich außerdem sehr stark mit der Ork-Bewegung und damit auch mit der Ork-Sprache Or´Zet und dem Ork-Untergrund. Außerdem liebt er automatische Waffen und Granatwerfer…
20.) Wie heißt der Charakter?
Mit Geburtsnamen heißt er Evan O´Brian. Seinen Straßennamen Chance, was unter anderem auch Zufall bedeutet, hat er bekommen weil sich das Glück so oft zu seinen Gunsten entschieden hat.

Über welche Connections verfügt der Character?
Seattle:
(1) -Schieber: Club Underworld93, Drake; Mr. Morgan [Puyullup Barrens]
(2) -Reporterin: KASF, Irische Elfe; Lynn McGuire [Downtown]
New York/ Manhattan:
(3) -NYPD-Detektiv; Blake Simmons [Downtown]
(4) -Mafia-Boss: Irische Mafia, Docks; Finn O´Sullivan [Lower Westside]
(5) -Strassendoc, Ork, Ex Spinrad-Industries Doc; Guy [Untergrund]
(6) -Barkeeper: The Sportsbar, Ork-Wechselbalg; Dix [Terminal]
(7) -Hacker/ Ex MDC Ingenieur f. Sicherheitssysteme, Zwerg; Noah [Battery Park]

Chance

A Runners Life GoodLuckGomez